Ihr Schaden Versicherung Shop

Die deutsche Allianz-Versicherung
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Bitte beachten Sie, dass dieser Titel überwiegend aus Inhalten besteht, die im Internet kostenlos erhältlich sind (z.B. aus der Wikipedia-Enzyklopädie). Die deutsche Allianz-Versicherung ist mit einem Umsatz von über 100 Milliarden Euro der größte Versicherungskonzern der Welt, bei dem 76 Millionen Kunden in über 70 Ländern versichert sind. Größte Sparte sind die Lebens- und Krankenversicherungen, gefolgt von den Schaden- und Unfallversicherungen. Zudem ist das DAX-Unternehmen einer der größten Vermögensverwalter. Dieses Buch bietet einen Überblick über die Allianz SE.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
"Eigenschadenversicherung" oder "Versicherung f...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

In der heutigen Zeit wird zunehmend auf Managementfehler geachtet und vor einer persönlichen Inhaftungnahme der Unternehmensleiter wird nicht zurückgeschreckt. Die veränderte Wahrnehmung und verschärfte Umsetzung der Managerhaftung hat verschiedene Ursachen. So zählt neben der wachsenden Anspruchsmentalität der Unternehmenseigner und Investoren auch die Gesetzgebung und Rechtsprechung eine entscheidende Rolle. Der Versicherungsmarkt hat reagiert und eigens eine Absicherungsform für Manager entwickelt, die ihrem Anstellungsunternehmen einen finanziellen Schaden zufügen können. Die Versicherung trägt die Bezeichnung D&O-Versicherung. Diese Arbeit behandelt die grundlegende Fragestellung welcher Kategorie diese Absicherungsform zugeordnet werden kann. Dabei wird im ersten Teil zunächst ein kurzer Überblick über das haftungsrechtliche Umfeld der Organhaftung und deren gesetzlichen Grundlagen gewährt. Folgend mit der rechtlichen Entwicklung, die eine Haftungsverschärfung zur Folge hat. Im zweiten Teil wird die D&O-Versicherung im einzelnen erläutert und einer ausführlichen Untersuchung der Rechtsverhältnisse unterzogen, die für die oben genannte Einordnung sprechen. Abschließend erfolgt die Schlussbetrachtung auf Grundlage der gewonnen Erkenntnisse.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Wörterbuch der Versicherung - Dictionary of Ins...
20,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Wörterbuch der Versicherung ist ein Nachschlagewerk, das gerade in Zeiten zunehmender Globalisierung, expandierender Exporte und dem zunehmenden Gebrauch von Anglizismen seine Bedeutung erlangt. Wirtschaftstexte sind heute nicht mehr nur national gebräuchliche Texte. Verträge, Vereinbarungen sowie die Verhandlungen hierzu werden nicht selten auch im Ausland verwendet oder geführt, Konferenzen sind mehrsprachig oder englisch.Das Wörterbuch enthält eine Zusammenstellung von Begriffen aus der Praxis für die Praxis. Es rekrutiert seinen Inhalt aus Policen der einzelnen Versicherungssparten, aber auch aus der nationalen und internationalen Korrespondenz im Versicherungssektor.Das Kompendium ist mit über 20.000 Begriffen ein wertvoller Helfer im Tagesgeschäft. Es spricht Versicherer, Versicherungsnehmer und Versicherungsvermittler gleichermaßen an und enthält versicherungs- und haftungsrechtliche Begriffe ebenso wie die Begriffe aller wesentlichen Schaden- und Personenversicherungen - aus der Haftpflicht-, Kraftfahrzeug-, Lebens-, Feuer- und Transportversicherung.Als Ergänzung wird die Nutzung der neuen Ausgabe Englisch/Deutsch empfohlen, die zeitgleich mit diesem Nachschlagewerk erschienen ist.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Prüfungsvorbereitung aktuell - Kaufmann/-frau f...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch ist abgestimmt auf die Inhalte der schriftlichen Abschlussprüfung in den Prüfungsbereichen Versicherungswirtschaft sowie Schaden- und Leistungsbearbeitung (Fachrichtung Versicherung) bzw. Versicherungswirtschaft und Anlage in Finanzprodukte (Fachrichtung Finanzberatung) gemäß AkA-Prüfungskatalog.In der schriftlichen Abschlussprüfung ist die berufliche Handlungskompetenz durch das Bearbeiten komplexer praxisbezogener Situationsaufgaben nachzuweisen, wobei das Proximus 4 Bedingungswerk den Rahmen für diese handlungsorientierten Aufgaben bildet.Das vorliegende Prüfungsvorbereitungsbuch enthält deshalb eine Vielzahl solcher Situationsaufgaben.Die Handlungskompetenz setzt voraus, dass auch die nötige Fachkompetenz besteht. Durch Vorübungen zu den jeweiligen Situationsaufgaben kann diese Fachkompetenz überprüft und ggf. vertieft werden, um sie dann bei den Aufgaben situationsgerecht anwenden zu können.Bei den thematisch geordneten Vorübungen findet sich jeweils ein Verweis auf die zugehörige Darstellung in der dreibändigen Lehrbuchreihe Versicherungen und Finanzen (Proximus 4), um sich auch dort ggf. noch einmal informieren zu können.Insbesondere durch die Vorübungen eignet sich das Prüfungsvorbereitungsbuch auch als begleitendes Lernmittel während der Ausbildungszeit und damit auch zur Vorbereitung auf die Zwischenprüfung, die bekanntlich Ausbildungsinhalte des ersten Ausbildungsjahres zum Prüfungsgegenstand hat.Der Prüfungsteil Wirtschafts- und Sozialkunde (WiSo) konnte aus Platzgründen in diesem Vorbereitungsbuch nicht mehr abgedeckt werden. Es wird hierfür das im Verlag erschienene Werk "Prüfungsvorbereitungsbuch aktuell - Wirtschafts- und Sozialkunde" (Europa-Nr. 75529) empfohlen.

Anbieter: buecher
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Compulsory Liability Insurance from a European ...
138,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.09.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Compulsory Liability Insurance from a European Perspective, Auflage: 1. Auflage von 2016 // 1. Auflage, Redaktion: Fenyves, Attila // Kissling, Christa // Perner, Stefan // Rubin, Daniel, Verlag: Gruyter, Walter de GmbH // De Gruyter, Sprache: Englisch, Schlagworte: Unfallversicherung // Versicherung // Deliktrecht // Schaden // Schadensrecht // Schadensersatz // Schmerzensgeld // International // Recht // Internationales Recht // Rechtsvergleich // LAW // Torts // Rechtsvergleichung, Rubrik: Internationales und ausländ. Recht, Seiten: 564, Reihe: Tort and Insurance Law (Nr. 35), Gewicht: 967 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Die Rolle des Bankensystems im post-sowjetische...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Slavistik, Fachbereich für Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft), 62 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Nach dem Zusammenbruch des Sowjetregimes setzte in Russland Ende der Achtziger Jahre des letzten Jahrhunderts ein wirtschaftlicher und politischer Transformationsprozess mit dem Übergang von der Zentralverwaltungswirtschaft zur Marktwirtschaft ein, der bis heute noch nicht abgeschlossen ist. Ziel des Transformationsprozesses ist es, funktionierende marktwirtschaftliche Strukturen nach westlichem Vorbild aufzubauen. Es ist unbestritten, dass ein leistungsfähiges Bankensystem ein Kernelement einer jeden gut funktionierenden Marktwirtschaft bildet. Empirische Studien belegen auch, dass ein gesundes Bankensystem ein Motor für eine erfolgreiche wirtschaftliche Umgestaltung in Transformationsländern ist. Der Umbau des Bankensystems von einem staatlichen Monobankensystem zu einem privatwirtschaftlichen zweistufigen Bankensystem ist daher ein massgeblicher Teil der Reformen der Wirtschaftstransformation in Russland. Wie schwierig es ist, ein leistungsfähiges Bankensystem in einem Transformationsland aufzubauen, zeigt sich u. a. darin, dass selbst in Ländern mit einer entwickelten Marktwirtschaft Bankenkrisen unabhängig von der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes und trotz funktionierender Bankenaufsicht auftreten und grossen wirtschaftlichen Schaden anrichten. Ursachen sind dann unter anderem Zinsrisiken wie bei den US-amerikanischen Savings und Loans Associations. In einem Transformationsland wie der Russischen Föderation besteht deshalb besonders die Gefahr, dass das Wachstum und die Entwicklung des Bankensektors mit der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes nicht Schritt halten können und dass das Bankensystem nicht zum Motor, sondern zur Bremse der Wirtschaftstransformation wird. Diese Diplomarbeit befasst sich mit der Frage, welche Rolle der Bankensektor im wirtschaftlichen Transformationsprozess Russlands zwischen 1990 und heute spielte und ob er dieser Rolle gerecht werden konnte. Eines der ersten und wichtigsten Werke zu diesem Thema ist die 1996 von Karin Weber verfasste Dissertation unter dem Titel: 'Die Entwicklung des russischen Bankensystems im Transformationsprozess: eine ökonomische Analyse unter Berücksichtigung institutionenökonomischer Ansätze'. Viele Ansätze aus dieser Dissertation flossen auch in die vorliegende Diplomarbeit mit ein. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Bedingungswerk ist nichts Endgultiges, es hat mit der Entwick lung der wirtschaftlichen Verhaltnisse Schritt zu halten und ist schlieBlich zu ersetzen, wenn es sich aIs veraltet erweist. Dies trifft auf die im Jahre 1911 eingefuhrten "Allgemeinen Versicherungs bedingungen fur die Versicherung gegen Schaden durch Betriebs unterbrechung infolge Brand, Blitzschlag oder Explosion (BUB 1911)" zu. Fur die Behandlung der Materie waren Erlauterungen zur Ein fiihrung der BUV in Deutschland nutzlich gewesen. Fragen., aus denen im Laufe der Zeit Probleme erwuchsen, hatten sich leichter beant worten lassen, waren die Gedanken uberliefert worden, von denen sich die Verfasser der ersten Allgemeinen Versicherungsbedingungen bei ihrer Arbeit haben leiten lassen. Eine solche Uberlieferung soIl die vorliegende Schrift hinsichtlich der neuen Allgemeinen Feuer-Betriebsunterbrechungs Versicherungsbedingungen (FBUB) gewiihrleisten. Bei der Auslegung der Bedingungen konnen sich in der Praxis aus der Fulle des Stoffes noch manche Fragen ergeben, ihre Klarung muB der Zukunft vorbehalten bleiben. Fur Anregungen zur Aus gestaltung dieser Schrift werden die Verfasser dankbar sein. Koln und Freiburg, Januar 1957. P. Fuphoeller O. John Das Manuskript wurde durchgesehen von den mit den Verfassern in die BU-Bedingungskommission des Sachverbandes berufenen Herren Dipl lng. C. D. Beenken, Dr. W. Blanck, Dr. L. Bruckner, A. Jungnitz, M. Vollert, H. Weger, denen auch an dieser Stelle gedankt sei. Inhaltsverzeimnis Seite Vorwort ... 5 Abkiirzungen 11 EinfUhrung .

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Der Graue Kapitalmarkt
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 2,3, FOM Essen, Hochschule für Oekonomie & Management gemeinnützige GmbH, Hochschulleitung Essen früher Fachhochschule, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit dem Jahr 1960 verzeichnet sich eine stetig steigende Anzahl von Investoren an den Finanzmärkten, insbesondere aus dem Bereich der Privatanleger, die aufgrund einer verbesserter Einkommens- und Vermögenssituation in den Fokus von dubiosen Kapitalanlagevermittlern und Anlageinitiatoren des grauen Marktes gerücktsind. Waren es davor Berufsgruppen aus dem Bereich der Freiberufler und Selbständigen, so sind heute Geschädigte aus nahezu allen Bevölkerungsschichten zu verzeichnen.1Die Finanzprodukte selber unterliegen zumeist der gültigen Rechtsordnung und bedürfen keiner Erlaubnis durch das Kreditwesensgesetz und unterliegen auch keiner fortlaufenden Kontrolle durch die BaFin oder einer anderer Aufsichtsbehörde.Der volkswirtschaftliche Schaden, der aufgrund von Fehlberatungen und mit betrügerischem Vorsatz entsteht, lässt sich jährlich auf mehr als 20 Mrd. Euro beziffern, wobei mit einer gewaltigen Dunkelziffer zu rechnen ist, da die Mittel aus Investitionennicht selten aus Schwarzgeldern stammen oder Strafanzeigen aus Scham,Opfer einer Täuschung geworden zu sein, unterbleiben und somit auch nicht offiziell erfasst werden.2Bei vielen Anlegern paart sich mangelnder Sachverstand, was Risiko und Komplexität des Finanzproduktes betrifft, mit dilettantischen Kenntnissen des Finanzberaters. Bis dato kann jeder sachunkundige mit Hilfe eines Gewerbescheines als Finanzberater selbständig tätig sein...

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Asche, B: Jahresabschlussanalyse und Bilanzpoli...
58,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 18.10.2012, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Jahresabschlussanalyse und Bilanzpolitik von Schaden-/Unfallversicherern, Titelzusatz: Änderungen aufgrund von IFRS 4 Phase II Insurance Contracts: ED/2010/8, Autor: Asche, Benjamin, Verlag: Lang, Peter GmbH // Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Finanzwirtschaft // Versicherung // Versicherungskaufmann // Mathematik // Versicherungsmathematik // Makroökonomie // Ökonomik // Makroökonomik // Betriebswirtschaft und Management // Industrien und Branchenstudien, Rubrik: Betriebswirtschaft, Seiten: 268, Herkunft: SCHWEIZ (CH), Reihe: Schriften zum Controlling, Finanz- und Risikomanagement (Nr. 5), Gewicht: 441 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Der Versicherungsmarkt in Deutschland - Eine Ma...
5,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Lehrstuhl für allgemeine Betriebswirtschaftslehre), 18 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist die Darstellung und Untersuchung der aktuellen Ereignisse auf dem deutschen Versicherungsmarkt, wobei sich die Betrachtung unter Ausschluss der Rückversicherungsbranche ausschließlich auf den für Erstversicher relevanten Markt mit seinen Versicherungssparten Lebensversicherung, private Krankenversicherung und Schaden- und Unfallversicherung beschränken wird. Der Lebensversicherungsmarkt wird im Vergleich zu den Kapiteln 4 und 5 ausführlicher behandelt, da dort gegenwärtig aufgrund der vermehrten Veränderungen von Rahmenbedingungen eine erhöhte Dynamik zu verzeichnen ist. In den einzelnen Kapiteln wird einerseits durch einen Marktüberblick das abgeschlossene Geschäftsjahr 2004 präsentiert sowie ein Ausblick auf 2005 vorgenommen und andererseits die Struktur des jeweiligen Marktes aufgezeigt. Die dabei verwendeten statistischen Angaben beruhen zu überwiegendem Teil auf den Veröffentlichungen des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) und beziehen sich auf Daten aus den Jahren 2003 bis 2005. Die Mitglieder des GDV vereinen über 97% des gesamten inländischen Brutto-Beitragaufkommens auf sich, weswegen die Angaben als repräsentativ für den Gesamtmarkt betrachtet werden können. Insbesondere in der Lebens- und privaten Krankenversicherung wird praktisch der Gesamtmarkt abgebildet, aber auch für die Schaden-und Unfallversicherung ist der Markt durch die GDV-Daten zu über 90% erfasst. Des weiteren diente auch die Zeitschrift 'Versicherungswirtschaft' als ausgezeichnete Quelle für möglichst aktuelle Daten, um die Betrachtung nicht nur auf das abgelaufene sondern auch auf das aktuelle Geschäftsjahr lenken zu können.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Der Tote im Teppich
10,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ein junger Mann steigert sich in den Wahn, observiert zu werden: mit Messerstichen entledigt er sich seines vermeintlichen Verfolgers. Ein fahrerflüchtiger Mann kann überführt werden, als er den Schaden bei der Versicherung meldet. Ein enttäuschter Ehemann verschafft sich ein Alibi, um Frau und Kind zu töten. Diese und weitere Fälle, die sich in jüngster Zeit ereigneten, beschäftigten die Moderatorin über den Anlass der Sendung hinaus. Sie rekonstruiert den Tathergang, die Spurensicherung und -auswertung, die polizeiliche Ermittlungsarbeit, und sie erzählt Schicksale von Tätern und Opfern.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot
Implikationen der aktuellen sektorübergreifende...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Rheinische Fachhochschule Köln, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit der Jahrtausendwende sind die Finanzmärkte in umfangreichem Rahmen reguliert worden. Nach der Finanzkrise 2007/ 2008 fand eine weitere Verschärfung der regulatorischen Maßnahmen statt. Derzeit befinden sich innerhalb der Versicherungsbranche drei richtungsweisende Initiativen auf Basis europäischer Gesetzgebung in der Umsetzungsphase. Die Implementierung dieser Initiativen stellt die Versicherungsbranche vor komplexe Herausforderungen. Neben der Durchsetzung der Maßnahmen belastet die Branche derzeit auch die Verzögerung der Umsetzung. Hierdurch bedingt sieht sich die Versicherungsbranche derzeit gezwungen mit reinen Hypothesen arbeiten zu müssen, da teilweise konkrete finalisierte Anforderungen fehlen. Resultierend daraus agieren einige Marktteilnehmer lediglich mit der Zielsetzung einer Mindestumsetzung.Schließlich fordern die Regulierungen nicht nur die Versicherungsbranche, sondern schaden auch den eigentlichen Profiteuren der Regulierungsinitiativen - den Kunden der Branche. Es konnte bspw. nachgeweisen werden, dass sich die Interessenkonflikte aus Beratersicht, bedingt durch die hohen Anforderungen der Europäischen Union, verstärken. Aufgrund der steigenden Betriebsaufwendungen entwickelt sich ein Verkaufsdruck in der Versicherungsbranche, damit auch zukünftig die operativ erwirtschafteten Erträge konstant gehalten oder ausgebaut werden können. Dies führt zu einer subjektiven Beratungsleistung. Diese Entwicklung stellt einen sich wiederholenden Kreislauf dar.In Anbetracht der zwiespältigen Diskussion um die Intensität der Finanzmarktregulation kann diese Erkenntnis eine zentrale Stellung einnehmen. Es ist von großer Bedeutung, dass die Regulierung der Europäischen Union die Verstärkung der Interessenkonflikte als Ziel ausgibt. Dies kann lediglich durch eine geminderte Anzahl an Initiativen und Vorhaben gelingen. Sofern sie diesen Ansatz nicht umsetzt, wird die Beratungsleistung keineswegs objektiver werden. Die Europäische Union verschlechtert auf diese Weise die Ist-Situation, so dass es erneut einer weiteren Regulierung ergibt. Langfristig kann diese fehlgeleitete Entwicklung Marktteilnehmer verdrängen bzw. eine Unterversorgung der Gesellschaft an Versicherungsprodukten zur Folge haben.Die zukünftig verabschiedeten Initiativen der gesetzgebenden Institutionen stellen weiteren Forschungsbedarf dar.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.07.2020
Zum Angebot

Stöbern Sie durch unser Sortiment


Alle Angebote

Eine Auswahl unserer Shops

Häufig gesucht